Unter Uns |

Die aktuellen Podcasts

16. April 2021, MW
Sascha Fobbe | Foto: privat
Sascha Fobbe | Foto: privat

Zum Reinhören: In der April-Folge des Podcasts „Ohne Block und Bleistift“ widmet sich Podcast-Host Sascha Fobbe dem Thema Tageszeitungen. Im Podcast führt Fobbe Hintergrundgespräche mit wechselnden Gäste aus Journalismus, Politik und Wissenschaft, um (nicht nur) Medienschaffenden zu erklären, was in der nordrhein-westfälischen Medienlandschaft gerade so los ist. Der Podcast bietet aktuelle Infos und praktische Tipps zum Rundfunk, Print, dem Netz und der PR sowie Neues zum Engagement des DJV-NRW und dessen Einsatz in den Betrieben, in politischen Gremien und in der Forschung. Jede Folge endet mit der Serie „Wissen mit Weihe“: Christian Weihe, Justiziar des DJV-NRW, beantwortet in jeder Ausgabe eine häufig gestellte juristische Frage.

Zum Nachhören: Ebenfalls abrufbar ist die jüngste Folge unseres Lokalfunk-Podcasts „Auf einer Welle“. Darin spricht Host Sascha Fobbe mit Jörg Prostka, der als VG-Mitglied bei Radio Ennepe Ruhr mit seinen VG-Kolleginnen und -Kollegen vor der schwierigen Aufgabe steht, eine neue Betriebsgesellschaft zu finden. Die Westfunk hatte 2020 den Vertrag mit der VG gekündigt, seit Januar sendet radio NRW als Übergangslösung eine ‚lokalisierte‘ Sendung für den Kreis Ennepe Ruhr (siehe zuletzt JOURNAL 1/21).

Die beiden Podcasts sind über YouTube, Soundcloud und Facebook abrufbar. Und natürlich über die Internetseite des DJV-NRW. Anregungen, Wünsche und Kritik nimmt Sascha Fobbe gerne entgegen unter Sascha.Fobbe@djv-nrw.de./

Eine Melduung aus JOURNAL 2/21, dem Medien- und Mitgliedermagazin des DJV-NRW, erschienen im April 2021.

Das könnte sie auch interessieren

Verlagsveröffentlichung - Branchenspecial

Aus- und Weiterbildung für Journalisten

Lebenslanges Lernen ist für Journalisten notwendiger denn je – denn kaum eine andere Branche ist derzeit so im Wandel wie der Journalismus. Der DJV-NRW hat aus diesem Grund bereits 2009 ein Bildungsreferat eingerichtet. Damit möchte der Landesverband den Markt der journalistischen Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen transparenter machen: zum einen durch einen Überblick über aktuelle Angebote in NRW und zum anderen durch Impulse für neue Seminarthemen.

Die Arbeit des Referates gliedert sich in zwei Schwerpunkte: An erster Stelle steht die Kooperation des DJV-NRW mit Bildungsträgern in Nordrhein-Westfalen. Diese bieten DJV-Mitgliedern Seminare und Workshops zu vergünstigten Konditionen an (ein Überblick findet sich auf der folgenden Seite). Zweitens konzipiert das Bildungs-­referat auch eigene Seminare zu gewerkschaftlichen und berufsspezifischen Themen. „Der DJV-NRW versteht sich dabei ausdrücklich nicht als Konkurrenz zu den Bildungsträgern in Nordrhein-Westfalen“, sagt Bettina Blaß, Bildungsbeauftragte beim DJV-NRW. „Wir beobachten die Veränderungen und Tendenzen im Journalismus und bieten darauf zugeschnittene Seminare an, um unsere Mitglieder fit für die Zukunft zu machen“, erklärt sie.

Weitere Informationen:
Bildungsbeauftragte Bettina Blaß freut sich über Fragen und Anmerkungen zum Thema Weiterbildung.
Tel.: 0221 48535326
E-Mail: bettina.blass@djv-nrw.de

Zum Pressestellenverzeichnis