DJV im Betrieb |

ZDF-Studio NRW: Wahlerfolg für den DJV

19. Juni 2021, red.

Erfolg bei den Wahlen zum Personalrat im ZDF-Studio NRW: Bei der als Briefwahl durchgeführten Abstimmung am 3. Mai kamen die beiden Kandidaten des DJV-NRW erwartungsgemäß zum Zuge. Andreas Halbach, Redakteur bei Frontal 21, und Thomas Münten, Redakteur im Landesstudio NRW und Mitglied im Fachausschuss Rundfunk des DJV-NRW, sind nun das Sprachrohr der freien und festangestellten Journalistinnen und Journalisten im Studio Düsseldorf.

Die Kolleginnen und Kollegen im Personalrat wählten Thomas Münten auf der konstituierenden Sitzung zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden. Überraschend rückte dieser kurz danach zum Vorsitzenden auf, weil der eigentlich dafür gewählte Kollege sein Amt nach kurzer Zeit niederlegte.

Auf den Personalrat im ZDF-Studio NRW wartet reichlich Arbeit. So sorgt aktuell der anstehende Umzug des ZDF-Landesstudios ins WDR-Funkhaus für Ärger bei den Beschäftigten. Wie andere Medienhäuser drängt das ZDF auf zahlreiche Sparmaßnahmen, darunter Tagessätze für die Freien und Einpersonenteams beim Außendreh. Das DJV-Team war unter dem Motto „Wir kümmern uns“ angetreten und hat auch Themen wie Lohngerechtigkeit und Gleichstellung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Arbeitsschutz und sicheres Arbeiten in der Pandemie auf der Agenda./

Ein Beitrag aus JOURNAL 3/21, dem Medien- und Mitgliedermagazin des DJV-NRW, erschienen im Juni 2021.

Das könnte sie auch interessieren

Verlagsveröffentlichung - Branchenspecial

Aus- und Weiterbildung für Journalisten

Lebenslanges Lernen ist für Journalisten notwendiger denn je – denn kaum eine andere Branche ist derzeit so im Wandel wie der Journalismus. Der DJV-NRW hat aus diesem Grund bereits 2009 ein Bildungsreferat eingerichtet. Damit möchte der Landesverband den Markt der journalistischen Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen transparenter machen: zum einen durch einen Überblick über aktuelle Angebote in NRW und zum anderen durch Impulse für neue Seminarthemen.

Die Arbeit des Referates gliedert sich in zwei Schwerpunkte: An erster Stelle steht die Kooperation des DJV-NRW mit Bildungsträgern in Nordrhein-Westfalen. Diese bieten DJV-Mitgliedern Seminare und Workshops zu vergünstigten Konditionen an (ein Überblick findet sich auf der folgenden Seite). Zweitens konzipiert das Bildungs-­referat auch eigene Seminare zu gewerkschaftlichen und berufsspezifischen Themen. „Der DJV-NRW versteht sich dabei ausdrücklich nicht als Konkurrenz zu den Bildungsträgern in Nordrhein-Westfalen“, sagt Bettina Blaß, Bildungsbeauftragte beim DJV-NRW. „Wir beobachten die Veränderungen und Tendenzen im Journalismus und bieten darauf zugeschnittene Seminare an, um unsere Mitglieder fit für die Zukunft zu machen“, erklärt sie.

Weitere Informationen:
Bildungsbeauftragte Bettina Blaß freut sich über Fragen und Anmerkungen zum Thema Weiterbildung.
Tel.: 0221 48535326
E-Mail: bettina.blass@djv-nrw.de

Zum Pressestellenverzeichnis