Mitglieder- und Medienmagazin des DJV-NRW

JOURNAL 2/19 ist erschienen

Alle Inhalte auf einen Blick
11. April 2019, red.

 

Das JOURNAL 2/19 ist erschienen. Das sind diesmal unsere Themen.

 

Inhalt JOURNAL 2/19

EDITORIAL
Mehr Experimente im Lokalen wagen!

THEMA
Einfach machen!
Durch Zusammenarbeit zu besserem Arbeitsalltag und -ergebnissen

TREND
Jetzt kommen die Wahrheitsdetektive
Das Projekt Lie Detectors schult Jugendliche im Umgang mit Falschmeldungen

MEDIENSZENE
Richtungsweisend für Lokalzeitungen?
Das digitale Themenwelten-Experiment der Ibbenbürener Volkszeitung

„Kulturrevolution“ als Schrumpfkur
Ein näherer Blick auf die aktuelle Sparrunde der Funke Mediengruppe

DuMonts Suche nach der Zukunft
Kölner Medienhaus prüft den Verkauf der Regionalzeitungen

Umbau in Düsseldorf
Stellenabbau bei der Handelsblatt Media Group

Ideen fürs Lokale gesucht
Barcamp zum Thema Medienvielfalt im Ruhrgebiet

WDR-Rundfunkrat kritisiert Framing-Papier der ARD

Neue Doppelspitze bei der Westdeutschen Zeitung

RTL investiert in Streaming

MEDIENPOLITIK
Europa braucht den Journalismus
Mit einem Manifest stemmt sich die EJF gegen Einschränkungen der Medienfreiheit

UNTER UNS
Für die Demokratie
Monitor-Chef Georg Restle zu Gast bei Bonner Journalistinnen und Journalisten

Umsicht und Leidenschaft
Hans Leyendecker zu Gast beim Presseverein Ruhr

MEDIENZIRKEL
Gesetz zu Geschäftsgeheimnissen:
Besserer Schutz für Journalisten und Whistleblower

GLOSSE
Neulich… Express-Drehung

Karikatur: „Erben am Werk“


 

 

Das könnte sie auch interessieren

Verlagsveröffentlichung - Branchenspecial

Aus- und Weiterbildung für Journalisten

Lebenslanges Lernen ist für Journalisten notwendiger denn je – denn kaum eine andere Branche ist derzeit so im Wandel wie der Journalismus. Der DJV-NRW hat aus diesem Grund bereits 2009 ein Bildungsreferat eingerichtet. Damit möchte der Landesverband den Markt der journalistischen Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen transparenter machen: zum einen durch einen Überblick über aktuelle Angebote in NRW und zum anderen durch Impulse für neue Seminarthemen.

Die Arbeit des Referates gliedert sich in zwei Schwerpunkte: An erster Stelle steht die Kooperation des DJV-NRW mit Bildungsträgern in Nordrhein-Westfalen. Diese bieten DJV-Mitgliedern Seminare und Workshops zu vergünstigten Konditionen an (ein Überblick findet sich auf der folgenden Seite). Zweitens konzipiert das Bildungs-­referat auch eigene Seminare zu gewerkschaftlichen und berufsspezifischen Themen. „Der DJV-NRW versteht sich dabei ausdrücklich nicht als Konkurrenz zu den Bildungsträgern in Nordrhein-Westfalen“, sagt Bettina Blaß, Bildungsbeauftragte beim DJV-NRW. „Wir beobachten die Veränderungen und Tendenzen im Journalismus und bieten darauf zugeschnittene Seminare an, um unsere Mitglieder fit für die Zukunft zu machen“, erklärt sie.

Weitere Informationen:
Bildungsbeauftragte Bettina Blaß freut sich über Fragen und Anmerkungen zum Thema Weiterbildung.
Tel.: 0221 48535326
E-Mail: bettina.blass@djv-nrw.de

Zum Pressestellenverzeichnis