Titelbild JOURNAL 6/19
Titelbild JOURNAL 6/19, Konzept Enrico Klinkebiel
 
Mitglieder- und Medienmagazin des DJV-NRW

JOURNAL 6/19 ist erschienen

Alle Inhalte auf einen Blick
17. Dezember 2019, red.

Das JOURNAL 6/19 ist erschienen. Das sind diesmal unsere Themen.

Inhalt JOURNAL 6/19

 

EDITORIAL
Arbeitnehmerähnlich? Pech gehabt


JOURNALISTEN IM ALLTAG

Alle Male wieder…
Katastrophenberichterstattung: Ist der Journalismus ein lernendes System?


THEMA – Robotjerournalismus
Der Kollege ist ein Roboter
Künstliche Intelligenz eröffnet neue Möglichkeiten im Journalismus

Journalism of Things: Wenn Sensoren Geschichten schreiben


JOURNALISTENTAG

Innovationstreiber sein
Der Journalistentag 2019 in Dortmund macht Mut und Lust auf die Zukunft


VERBANDSTAG

Den Journalismus stärken
Der Verbandstag 2019 tagte Anfang November in Berlin

70 Jahre DJV


TARIFE

Eine Annäherung, aber kein Ergebnis
Beim WDR wurde am 19. November zum siebten Mal verhandelt

Lokalfunk: Verhandlungen starten am 17. Dezember


MEDIENSZENE

Westfalen-Blatt zieht sich aus Gütersloh zurück

„Pressesubstituierender Gesamtcharakter“: Gericht gibt Lensing Recht

Filmhaus-Sanierung: WDR-Rundfunkrat fordert Transparenz

Der „Experimentierraum“ geht in die Umsetzung

Radio in NRW 2022: Landesregierung stellt Gesamtstrategie vor

Lokalfunkpreis für hartnäckige Recherche

IFG-Urteil: Sadt Düsseldorf muss Tour de France-Vertrag offenlegen

Etat 2020: Mehr Geld für die Deutsche Welle

Studio 47: Sendelizenz verlängert


AUS- UND WEITERBILDUNG

Neues Journalisten-Zentrum in Herne

Aus für Haus Busch

Medienakademie Ruhr heißt jetzt ProContent


UNTER UNS

An der Zukunft basteln
Der Markenprozess des DJV-NRW ist fast auf der Zielgeraden


GLOSSE

NEULICH… Journokalypse now


KARIKATUR

„Verkostung, mit Schrecken“

 

Das könnte sie auch interessieren

Verlagsveröffentlichung - Branchenspecial

Aus- und Weiterbildung für Journalisten

Lebenslanges Lernen ist für Journalisten notwendiger denn je – denn kaum eine andere Branche ist derzeit so im Wandel wie der Journalismus. Der DJV-NRW hat aus diesem Grund bereits 2009 ein Bildungsreferat eingerichtet. Damit möchte der Landesverband den Markt der journalistischen Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen transparenter machen: zum einen durch einen Überblick über aktuelle Angebote in NRW und zum anderen durch Impulse für neue Seminarthemen.

Die Arbeit des Referates gliedert sich in zwei Schwerpunkte: An erster Stelle steht die Kooperation des DJV-NRW mit Bildungsträgern in Nordrhein-Westfalen. Diese bieten DJV-Mitgliedern Seminare und Workshops zu vergünstigten Konditionen an (ein Überblick findet sich auf der folgenden Seite). Zweitens konzipiert das Bildungs-­referat auch eigene Seminare zu gewerkschaftlichen und berufsspezifischen Themen. „Der DJV-NRW versteht sich dabei ausdrücklich nicht als Konkurrenz zu den Bildungsträgern in Nordrhein-Westfalen“, sagt Bettina Blaß, Bildungsbeauftragte beim DJV-NRW. „Wir beobachten die Veränderungen und Tendenzen im Journalismus und bieten darauf zugeschnittene Seminare an, um unsere Mitglieder fit für die Zukunft zu machen“, erklärt sie.

Weitere Informationen:
Bildungsbeauftragte Bettina Blaß freut sich über Fragen und Anmerkungen zum Thema Weiterbildung.
Tel.: 0221 48535326
E-Mail: bettina.blass@djv-nrw.de

Zum Pressestellenverzeichnis